Home | Presseinfos | Flyer | Anmeldung |Kontakt | Links

Bildungskongress 2019 in der Waldorfschule Uhlandshöhe-Stuttgart zum Thema

Spiritualität – moralische Werte – kulturelle Ressourcen
Worin besteht religiöse Erziehung heute?

von Freitag, den 11. Januar bis Sonntag, den 13. Januar 2019



Achtung: Eingang Zur Uhlandshöhe 10, DE-70188 Stuttgart

 

Welche Rolle spielt das Religiöse und damit auch die religiöse Erziehung in unserer heutigen Welt?

Wie sich vor allem an der Flüchtlings- und Asyldebatte überall deutlich zeigt, bilden religiöse Überzeugungen nicht etwa ein die Menschen Verbindendes, sondern etwas, das sie voneinander trennt, ja angesichts des Fremden sogar in Angst und Schrecken versetzt. Andererseits haben praktisch alle Religionen nur ein Ziel, nämlich die Überwindung des Egoismus und die liebevolle Zuwendung zum anderen Menschen. Welche Rolle aber spielt bei diesem Thema der Mitmenschlichkeit die Religion? Oder anders gefragt: Was hat die Hinwendung zum Mitmenschen mit dem Göttlichen zu tun? Oder noch anders gefragt: Lebt nicht in jedem Menschen etwas vom Göttlichen? Worin aber bestünde dieses und wie ließe es sich finden? Und pädagogisch gefragt: Wie kann Erziehung heute, unter Umständen jenseits aller traditionellen religiösen Bindungen, auf dieses Göttliche aufmerksam machen bzw. eine Empfindsamkeit dafür entwickeln helfen?

Das sind die Fragen, die diesen BildungsKongress auszeichnen. Seien Sie gespannt auf den Bildungskongress 2019, der Sie hoffentlich bereichern und Ihnen dabei helfen wird, den Fragen der religiösen Erziehung im pädagogischen Alltag besser gerecht zu werden.

Die Vortragsredner/innen sind: Dr. med. Michaela Glöckler (Dornach / CH), Elisabeth von Kügelgen (Stuttgart), Stefan Grosse (Esslingen / Stuttgart), Albert Schmelzer (Mannheim), und am Samstagabend: Klavierkonzert mit Johannes Greiner (Aesch / CH).

Um die Nachhaltigkeit der Seminare zu unterstützen, bieten wir unter dem Titel «Bildungsretreat» wieder die Möglichkeit an, einzelne Kongressseminare im Frühjahr 2019 weiter zu vertiefen. Drei Bildungsretreats mit Johannes Greiner, Renate Hölzer-Hasselberg und Andreas Neider (siehe Seite 18 – 22) stehen zur Auswahl, wobei diese Retreats auch separat besucht werden können.

Außerdem gibt es vor Beginn des BildungsKongresses am Freitag, den 11. Januar 2019 zwei ganztägige Übungsseminare (siehe Seite 16 – 17) mit Michaela Glöckler und Johannes Greiner. Diese können separat gebucht werden.

Angesprochen werden mit dem BildungsKongress 2019 alle pädagogisch, therapeutisch, pflegerisch und medizinisch Tätigen, Erzieher / innen, Lehrer / innen, Religionlehrer, Priester/innen, Kinderpfleger / innen, Krippenerzieher / innen, Hortner / innen, Eltern, werdende Mütter, Großeltern, Tagesmütter, Tagesväter, Pflegeeltern, Heilpädagogen, Schulleiter / innen, Therapeuten / innen, Sozialarbeiter / innen, Jugend- und Heimerzieher / innen, Freizeitpädagogen, Elternberater / innen, Psychologen / innen, Kinderkrankenschwestern und Ärzte / innen.

Andreas Neider  

 

Nähere Informationen: Agentur „Von Mensch zu Mensch“, Andreas Neider und Laurence Godard
Zur Uhlandshöhe 10, D-70188 Stuttgart. Tel.: 07157 52 35 77 aneider@gmx.de und www.bildungskongress2019.de  
und
www.andreasneider.de